NABU Wehrheim erhält Naturschutzpreis 2008
1. Platz für unser Thema: Biologische Vielfalt für unsere Zukunft


Insbesondere mit unserem jährlich stattfindenden "Wehrheimer GEO-Tag der Artenvielfalt" bringen wir vielen Menschen, vor allen Dingen auch Kindern, die Natur, den Naturschutzgedanken und die Artenvielfalt näher.

Der Wehrheimer GEO-Tag am 13. Juni 2009 wird unser 10. "Geo-Tag" sein und hatte deshalb auf der Ausstellung einen besonderen Ehrenplatz.

Von links: Kreisbeigeordneter Uwe Kraft, Jutta Pfetzing, Wolf-Dieter Herrmann, Jasper Fuchs und Julian Bender vom NABU Wehrheim.


In jedem Jahr würdigt der Hochtaunuskreis ehrenamtliches Engagement im Naturschutz mit dem Naturschutzpreis.

Am 29. April 2009 wurden im Landratsamt Bad Homburg die Preise für 2006, 2007 und 2008
verliehen. Alle Preisträger präsentierten sich mit einer kleinen Ausstellung.

Für seine Bemühungen um die Artenvielfalt im Biotop "Binsenwiesen" und seine Veranstaltungen für die Öffentlichkeit in diesem Bereich (insbesondere "GEO-Tag der Artenvielfalt") wurde dem NABU Wehrheim der Naturschutzpreis des Hochtaunuslkreises für das Jahr 2008 verliehen.

Der Preis war mit 1.500 Euro dotiert und wurde unter 4 Gruppen aufgeteilt.

Unser Schutzgebiet "Binsenwiesen" ist wirklich "hitverdächtig", haben wir doch vor allen Dingen in diesem Gebiet:

  • Lebensraum für heimische Arten geschaffen
  • die Gewässerstrukturgüte des Bizzenbachs wesentlich verbessert
  • und unsere Erfolge durch Grunderwerb langfristig gesichert
  • Da der Naturschutz nicht an den Grenzen unseres Biotops enden soll, ist für uns eine breite Öffentlichkeitsarbeit sehr wichtig. Wir wollen:

  • die Vorteile von reich strukturierten Lebensräumen aufzeigen
  • unsere für den Artenschutz geleistete Arbeit und ihre Erfolge präsentieren
  • zum Nachdenken und Mitmachen anregen
  • Die kleine Feier am 29. April wurde vom Landrat des Hochtaunuskreises, Herrn Ulrich Krebs, eröffnet.


    Die Preisverleihung wurde von dem hauptamtlichen Kreisbeigeordnetem, Herrn Uwe Kraft vorgenommen. Er stellte die Gruppen und ihre Arbeit kurz vor und auch die Gründe, warum die Jury das Engagement für den Naturschutzpreis ausgewählt hatte.

    Der NABU Wehrheim wurde für sein ehrenamtliches Engagemant zur Artenvielfalt auf den Binsenweisen ausgezeichnet. Das Preisgeld von 600 Euro wird der NABU Wehrheim für den GEO-Tag der Artenvielfalt verwenden, insbesondere um den Rundweg auf den Binsenwiesen mit weiteren Informationen zur Artenvielfalt auszurüsten.


    Die Vertreter der Preisträger der Naturschutzpreise 2006, 2007 und 2008 mit ihren Urkunden.



     

    Die Ausstellung des NABU Wehrheim mit den zentralen Themen Artenvielfalt,
    GEO-Tag und Bachrenaturierung.


    Unsere Urkunde